9. Juli 2017

Morgentau von Jennifer Wolf

  Heute gibt´s die Rezension zu Morgentau. Das Buch hat mir die liebe Fee ( @wennfeeliest von Instagram) empfohlen. Danke nochmal <3.  
Viel Spaß beim durchlesen!❤



 • A L L G E M E I N E S •

Titel: Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten
Autorin: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 269
 Format: Taschenbuch (4,99 Euro)
ISBN: 9783551315953
Andere Bände der Reihe: 

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)
Abendsonne - Band 2
Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
Nachtblüte - Band 3
Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten
Tagwind - Band 4



• I N H A L T • 

 Der Frühling bringt Blumen, 
der Sommer den Klee.
Der Herbst bringt Trauben,
der Winter den Schnee.
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?


 • M E I N E  M E I N U N G •

Ich habe das Buch mal bei einem Gewinnspiel gewonnen und es lag seitdem auf meinem SuB. Ich hatte auch nicht vor das Buch bald zu lesen, aber Fee hat es mir Empfohlen. So wurde es zu meinem Cr und ich bereuhe es nicht gelesen zu haben.
Das Cover passt schonmal perfekt zur Story. Das Mädchen was man darauf sieht ist Maya Morgentau. Daher passt auch der Titel super.
Zu beginn steht ein Gedicht im Buch: 
Es war eine Mutter,
die hatte vier Kinder. 
Den Frühling, den Sommer,
den Herbst und den Winter.
Der Frühling bringt Bumen,
der Sommer den Klee,
der Herbst bringt die Trauben,
der Winter den Schnee.
~Volksmund

Dann geht es auch schon mit dem Prolog los. Ab der ersten Seite ist das Buch verständlich und spannend. Und es gibt auch tolle Textstellen zum Markieren. Ich habe insgesamt 8 Klebezettel reingecklebt. 
Die Autorin startet sofort mit der Geschichte und redet bzw. schreibt nicht darum herum. Das hält sie das ganze Buch durch. Sie kommt immer sofort auf den Punkt und so ist das Buch auch durchgehend spannend. Dennoch hätte sie manche Punkte etwas ausarbeiten können.
Alleine schon die Idee ist richtig toll. Genauso wie die Umsetzung
Die Charaktere hätte man vielleicht noch besser ausarbeiten können, aber ansonsten auch echt super. 
Wie vorhin schon erwähnt ist das Buch durchgehent spannend. Man hätte dennoch manche Textstellen noch ausarbeiten können. Die Auswahl hat mich schon etwas überrascht und man wollte unbegingt wissen wie es weiter geht.
Das Ende hat mich nicht omplett umgehauen, aber ein paar Tränen sind mir schon gekommen. Die Lösung von dem Problem hat mir auch super gefallen. Ich bin jetzt auch richtig gespannt auf den zweiten Teil!



 • B E W E R T U N G •

Das Buch hat mir durchgehen gefallen 
und auch die Spannung war immer vorhanden.
Jennifer Wolf hätte die Charaktere und manche Textstellen
noch ausarbeiten können, aber ansonsten 
ein super Buch! 

🌟🌟🌟🌟☆

 

Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen