24. Oktober 2017

Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby






Heute habe ich für euch die Rezension zu "Mein Herz wird dich finde" von Jessi Kirby.
Also viel Spaß beim durchlesen!❤





• A L L G E M E I N E S •


Titel: Mein Herz wird dich finden
Autorin: Jessi Kirby
Verlag: Sauerländer/ Fischer
Seitenzahl: 368
Format: Hardcover (16,99 Euro)
ISBN: 978 3 7373 5352 6



• I N H A L T •

Dein Herz kannst du nicht betrügen
Wie beginnt man neu, wenn das Wichtigste gegangen ist? Als Mia und Noah sich zum ersten Mal begegnen, spüren beide, dass sie füreinander bestimmt sind. Es ist, als wäre plötzlich alles wieder in Ordnung. Als wäre Mia nicht der traurigste Mensch auf der Welt. Als wäre ihre große Liebe nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie eigentlich sein?
 


• M E I N E  M E I N U N G •

Ich habe die Leseprobe zu dem Buch in einer Buchhandlung bekommen uns sie sofort Zuhause gelesen. Ab da wusste ich sofort, dass ich das Buch unbedingt lesen muss und so kam eins zum anderen.

Da ich die Leseprobe eben schon gelesen hatte, wusste ich wie traurig das Buch beginnt, aber es konnte mir trodzdem ein paar Tränen entlocken.
Im Laufe des Buches bekamm ich an verschiedenen Stellen auch noch mal feuchte Augen.
Mia hat eine sehr bewegende Geschichte. Dafür hat sie aber auch viel Mut und eine Kraft, die ich an ihre Stelle nicht gehabt hätte. Man sieht auch deutlich wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt und immer stärker wird. Ihre Familie und natürlich auch Noah helfen ihr dabei wieder aufzustehen und ihr Leben weiter zu leben und mit Noahs hilfe auch glücklich weiterleben.
Noah hat auch eine traurige Vergangenheit und Mia hilft ihm diese ganz zu begraben.
Die Charaktere sind mir alle sehr symphatisch. Besonders Ryan und Shelby mag ich sehr. Wobei ich Shelby sogar noch etwas mehr mag, auch wenn man über sie nicht sehr viel erfährt.
Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, sodass man ruck zug mit dem Buch fertig ist (leider) .
Die Spannung hält das ganze Buch über an, außer am Ende. Dort ist es etwas vorhersebar. Zum Ende hin wird es etwas schwächer und am Schluss hat mir die Tiefe gefehlt, sodass ich einen Stern abziehen musste.
Die Idee und die Umsetzung des ganzen gefällt mir wiederum sehr gut. Besonders die ganzen Ausflüge die Mia und Noah machen sind sehr gut beschrieben. Sodass man denkt, dass man selbst an einem dieser wunderschönen Ort ist.
Schon das Cover hat mir sehr gut gefallen. Ebenso wie die Innegestaltung, obwohl es eher schlicht gehalten ist.
 Am Anfang von jedem Kapitel steht ein Zitat zum Thema Herz oder Organspende. Das ganze Buch basiert auf dem Thema Organspende, was mir sehr zuspricht. Es hat auch teilweise meine Sicht zu dem Thema verändert.



• B E W E R T U N G •

Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und auch nicht mehr losgelassen. Auch jetzt muss ich noch an Mia, Jacob und Noah denken. Leider ist das Ende schwach, weshalb ich einen Stern abziehen muss.

 🌟🌟🌟🌟☆





Hier könnt ihr die Taschenbuchausgabe auf Lovelybooks besuchen!



  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen