25. Dezember 2017

Europapark - Winterzauber 2017



Am Samstag den 23.12 haben wir einen Familienausflug in den Europark, welcher in Rust liegt, gemacht. Wir sind extra an dem Tag vor Heiligabend gegangen, da wir vermuteten, dass an diesem Tag nicht so viel los sein wird. Zum Glück lagen wir mit unserer Vermutung richtig.


Wenn man durch den Park gelaufen ist musste man sich nirgendwo durchdrängen, wie es normalerweise der Fall ist. Auch bei Attraktionen, bis auf ein paar Ausnahmen (Voletarium, Arthur die Bahn), musste man nicht lange anstehen. Bei Blue Fire zum Beispiel war die Wartezeit nur 20 Minuten, welche im normalfall ca. 60 Minuten beträgt. Somit ist es sehr zu Empfehlen an einem Tag wie diese den Freizeitpark zu besuchen.

Wir hatten das Glück, dass an diesem Tag alle Bahnen geöffnet hatten und sind auch viele Achterbahnen gefahren (Pegasus, Euromir, Alpenexpress/Grottenblitz, Blue Fire, Wodan, Arthur die Bahn, ...). Leider baut die Bahn Eurosat gerade um aber ab Sommer 2018 wird sie wieder eröffnet.


Außerdem haben wir die Ausstellung 'Magic Ice' besucht. Dort werden 11 Eisskulpturen präsentiert. In dem Raum hat es -15°C, aber das ist es Wert. Zudem braucht man nicht lange un durchzulaufen. Sinnvollerweise kann man die Ausstellung nur im Winter besuchen.


Die Luna Magica - Sternensee Show konnten wir an diesem Abend leider nicht mehr besuchen, da wir noch in dem Kino Film 'Star Wars 8' gegange sind (bald folgt die Filmrezension). Aber die letzten zwei Jahre hatten wir das Vergnügen dabei sein zu dürfen. Es ist eine bezaubernde Show sind Feuerwerk und Wasserspielen. Ein Tipp von mir: sichert euch schon ein paar Minuten vorher einen Platz, da sie meisten Leute Luna Magica ansehen wollen.


Es war mal wieder ein wunderschöner Aufenthalt für meine ganze Familie und mich! Auch im Winter ist der Europapark ein Ort, welcher man genießen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen