5. Mai 2018

Mein Sommer auf dem Mond von Adriana Popescu

Weshalb es sich lohnt ein Sommer auf dem Mond zu verbring, verrate ich euch hier.
Außerdem nochmal danke an das Bloggerportal, welches mir das Buch als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt haben.
Viel Spaß beim durchlesen!💙



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Mein Sommer auf dem Mond
Autorin: Adriana Popescu
Verlag: Cbt
Seitenzahl: 398
Format: Taschenbuch (13,00 Euro)
ISBN: 978 3 570 31198 1



 

  • I N H A L T •


Cooler Sportler, niedliche Träumerin, lässiger Underdog und freche Sprücheklopferin – alles nur Fassade ...

… und die müssen Fritzi, Bastian, Tim und Sarah aufgeben, als sie mit ihren tiefsten Geheimnissen im Therapiezentrum auf Rügen landen. Einen lebensverändernden Sommer lang werden die vier vom Schicksal zusammengewürfelt und ordentlich durchgeschüttelt. Dabei wachsen sie über sich hinaus, finden ihr wahres Selbst, großen Mut und entdecken die erste wahre Liebe ...

 

   

• M E I N E  M E I N U N G •


Das Cover konnte mich längst nicht so beeindrucken wie der Inhalt des Buches. Es war mein erstes Buch von Adriana Popescu und wird auch sicher nicht das letzte sein.
Fritzi, Basti, Sarah und Tim haben alle unterschiedliche Charakterzüge und Problem, aber dennoch finden sie zusammen. Sie helfen sich gegenseitig und zeigen das es sich zu kämpfen lohnt. Für seine Freunde und für sich selbst.
Ich bin ja jemand der nur schnell lies, wenn das Buch auch gut ist und ich habe "Mein Sommer auf dem Mond" innerhalb von vier Tagen gelesen. Für mich ist das recht gut. Das Buch hat mich richtig gefesselt, was nicht  nur an dem tollen Jugendlichen Schreibstil lag. Die Story - auch wenn ich mir etwas mehr Spannung gewünscht hätte - konnte mich mitreisen. Die vier erleben wunderschöne, aber auch traurige Momente zusammen. Man freut sich mit ihnen, aber Leidet auch mit ihnen. So wurden das ein oder andere Mal mein Augen feucht und am Schluss könnten sich auch ein paar Tränen aus meinen Augen befreien. Und wie ich so gern sage: Ein Buch, welches dir Tränen in die Augen treibt, ist ein gutes Buch. 
Außerdem finde ich es toll, dass vereinzelt von Harry Potter und Star Wars die Rede ist. Ich bin ja ein totales Star Wars Kind. 
Tim ist mir persönlich am sympathischsten da er die größte Entwicklung hintersich gebracht hat. Das macht die anderen Astronauten aber nicht weniger sympathisch. Alle vier habe ich in mein Herz geschlossen. Anders geht es gar nicht. Man muss sie einfach mögen.
Ich finde es ganz toll, dass die Autorin so viele wichtige Themen in nur einem Buch angesprochen hat. Es ist nicht leicht, wenn man psychisch Probleme hat (ja, ich rede aus Erfahrung) und die Gesellschaft einen dann noch mehr Steine in den Weg legen muss. Ein wirklich tolles Jugendbuch das ich Jung und alt Empfehlen kann!

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Die Autorin schafft es ein ernstes Thema wunderbar in eine Sommerlektüre für jung und alt zu verpacken. Auch wenn ich mir etwas mehr Spannung gewünscht habe, konnte ich mich nicht von den vieren losreißen. Selbst nach beenden des Buches nicht.

🌟🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen